Logo in klein5

Mineralfutter

Mineralstoffe und Vitamine sind für unsere Tiere lebensnotwendig!
Der tierische Organismus kann diese Elemente jedoch nicht oder nur teilweise selbst herstellen. Da auch in den Grundfuttermitteln die Vitalstoffe nur in unzureichender Menge vorhanden sind, müssen sie durch Zugabe von Mineralfutter ergänzt werden.

Lebensnotwendige Mineralstoffe:
Mengenelemente wie Calcium, Phosphor, Natrium oder Magnesium sind im Wesentlichen für die Aufrechterhaltung des Stützgewebes (Haut, Fell, Knochen) zuständig.
Spurenelemente, wie Eisen, Kobalt, Kupfer, Mangan, Zink, Jod und Selen übernehmen spezifische Funktionen bei Stoffwechselvorgängen (Milchleistung, Fruchtbarkeit, Verdauung usw.).
Vitamine wie Vitamin A, D3, E, Beta-Carotin, Biotin und Niacin besitzen hochspezifische Funktionen für die Ausbildung und Aufrechterhaltung bestimmter Gewebestrukturengreifen als Bestandteil von Enzymen in die verschiedensten Stoffwechselprozesse ein.

Jeder einzelne Mineralstoff hat elementare Auswirkungen auf den Organismus und die Leistungsfähigkeit. Im Ergebnis reicht ihr Einfluss bis in das Management des Betriebes (z.B. Fruchtbarkeit) und hat zum Beispiel in sehr vielen Milchviehbetrieben eine große Wirkung auf das ökonomische Betriebsergebnis. Es ist notwendig, die Gruppe der Mineralstoffe auf den Betrieben über das Produktionsmittel Rindermineralfutter den verschiedenen Tierarten zuzuführen.

Milkivit Logo
Milchkuh
Kontakt | Karriere | Termine | Qualitätsmanagement | unsere Banken | Impressum | AGB | Datenschutz |